Das national und international größte Archiv mit Artikeln aus deutschsprachigen Zeitungen und Zeitschriften zu den Themengruppen "Potsdam" und "Land Brandenburg" befindet sich im Besitz der GeschichtsManufaktur Potsdam. Es wurde von ihr in Form einer privaten Initiative und auf eigene Kosten erstellt und bildet die Grundlage für eine Erweiterung. Alle Beiträge wurden in elektronischer Form als PDF-Dokumente erfasst.

Die Beiträge sind in chronologischer Reihenfolge und - soweit es klar erkennbar war - thematisch geordnet. Die ältesten Zeitungsbeiträge stammen aus dem "Potsdamer Intelligenz-Blatt". Sie beginnen am 1. Januar 1853. Ausgewertet wurden auch alle bekannten, zwischen 1910 und 1945 veröffentlichten, Ausgaben der "Potsdamer Tageszeitung". Nach 1945 kamen vor allem Beiträge aus der "Märkischen Volksstimme" (nach 1990: Märkische Allgemeine Zeitung) sowie aus der Zeitung "Brandenburgische Neueste Nachrichten" und ihren Nachfolgepublikationen hinzu.

Erfasst wurden vor allem Beiträge zu Themen der Geschichte Potsdams und Brandenburgs. Darüber hinaus sind in dem Zeitungsausschnitt-Archiv Beiträge enthalten, die sich mit Themen der deutschen Geschichte und mit internationalen Ereignissen befassen. Ein umfangreiches Archiv mit Beiträgen zu Personen ergänzt die Sammlung.

Aktuell hat das Zeitungsausschnitt-Archiv einen Umfang von 22.650 Beiträgen.

Ausgewertet wurden auch zahlreiche andere Publikationen und Bücher aus dem Zeitraum 1704 bis 2016. Zum größten Teil befinden sie sich in der Sammlung als digital aufbereitete Version.

Aus Platz- und Altersgründen musste sich die GeschichtsManufaktur Potsdam im Dezember 2021 dazu entschließen, ihre Dokumentensammlung aufzulösen. Zu diesem Zeitpunkt umfasste sie 275 Akten- und Stehordner mit Dokumenten und Zeitungsbeiträgen zu allen Kreisen und kreisfreien Städten des Landes Brandenburg, zur Geschichte der Hohenzollern, zur Ehrenamtlichen Geschichtsarbeit im Land Brandenburg und vor allem zur Geschichte Potsdams inklusive der dort befindlichen Schlösser und Gärten.

Von der Auflösung in schriftlicher Form in Kenntnis gesetzt und ihnen Besichtigungs- sowie Gesprächsmöglichkeiten angeboten, hinsichtlich einer Verwertung der Unterlagen, wurden:

Forschungsprojekt Stadtwende

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Informations- und Dokumentationszentrum

Stadt- und Landesbibliothek Potsdam, Bereich Landesbibliothek

Förderverein des Potsdam-Museums e.V.

Studiengemeinschaft Sanssouci e.V. - Verein für Kultur und Geschichte Potsdams

Förderverein zur Pflege niederländischer Kultur in Potsdam e.V.

Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam

Das Brandenburgische Landeshauptarchiv zu informieren, wurde aufgrund früherer Erfahrungen als nicht sinnvoll angesehen und deshalb unterlassen.

Die Landesbibliothek und der Förderverein zur Pflege niederländischer Kultur in Potsdam e.V. signalisierten Interesse und Gesprächsbereitschaft. In beiden Fällen mit dem Ergebnis, dass sie sich die Unterlagen erst gar nicht ansehen wollten, geschweige denn an einer Übernahme interessiert gewesen wären.

Von den anderen Angeschriebenen gab es keine Reaktion.

Aus diesem Grund wurde am 1. März 2022 damit begonnen, die unten aufgeführte Sammlung zu entsorgen.

Es scheint sich hier um einen Einzelfall zu handeln. Aber der ist es nicht. Seit Beginn der Betreuung der Ehrenamtlichen Geschichtsarbeit durch die GeschichtsManufaktur Potsdam im Jahr 2004 musste sie miterleben, wie viele Sammlungen von Heimatforschern beiderlei Geschlechts verschwanden. Versuche, sie zu retten, scheiterten sehr oft am Desinteresse der zuständigen Behörden. Zu Lebzeiten hatten sie die ehrenamtlichen Heimatforscher und Heimatforscherinnen benutzt und sehr oft ausgenutzt. Nach ihrem Tod gerieten sie in Vergessenheit oder wurden von den Verwaltungsbehörden bewusst in dieselbe geschickt.
Klassische Fälle für einen derartigen Umgang mit den Leistungen engagierter Menschen ist der mit dem Erbe des Potsdamer Heimatforschers Hermann Fellien und der mit dem Erbe von August Bonnes (Potsdamer Verlagsbuchhändler und ermordet von den Nationalsozialisten) sowie des Potsdamer Fotografen Werner Taag.

 

Potsdam-Sammlung


Hinweis: Da in Potsdam kein Interesse an den Dokumenten und anderen Materialien zur Stadtgeschichte besteht, wurden zugleich Gespräche mit auswärtigen Interessenten aufgenommen.
Wo kein Erfolg erkennbar war, erfolgte die Entsorgung der Dokumente und anderen Materialien.

Potsdamer Tageszeitung
1904 bis 1945

14 Aktenordner
+ Excel-Datenbank mit 6.500 Datensätzen
07.03.2022
entsorgt
Gründungsurkunde Potsdam 1 Aktenordner  07.03.2022
entsorgt
Potsdam-Chronik 2 Aktenordner 01.03.2022
entsorgt
Reise Friedrich II. im Sommer 1755 5 Aktenordner  
Friedrich-Ebert-Str. 63 (Thiemann-Haus) 4 Aktenordner  
Nikolaisaal 5 Aktenordner
Inhalt: Dokumente, Zeitungsbeiträge u.a.
 
Potsdam-Center 7 Aktenordner  
Werner-Alfred-Bad 6 Aktenordner  
Nauener Tor 1 Aktenordner 05.03.2022
entsorgt
Holländisches Viertel
(Block 7, 8, 10, 11)
4 Aktenordner
Inhalt: Dokumente und Zeitungsbeiträge zu 68 Grundstücken des Viertels.
 01.03.2022
entsorgt
Benkertstr. 5 1 Aktenordner
Inhalt: Dokumente und Zeitungsbeiträge
 01.03.2022
entsorgt
1. u. 2. Stadterweiterung
(Block 1 bis 30)
 14 Aktenordner  
Heilig-Geist-Residenz 3 Aktenordner  
Verein für die Geschichte Potsdams 2 Aktenordner  
August Bonnes (Leben und Werk) 1 Aktenordner  
Alter Markt 2 Aktenordner  
Breite Straße 1 Aktenordner  
Garnisonkirche 1 Aktenordner  
Jüdische Gemeinde u. Synagoge 1 Aktenordner  
Platz der Einheit 1 Aktenordner  
Neuer Markt 1 Aktenordner  
Vereinsgeschichte 6 Aktenordner  
Gaststättengeschichte 4 Aktenordner  
Brauereigeschichte Potsdams 1 Aktenordner 06.03.2022
entsorgt
Brandenburger Vorstadt 1 Aktenordner  
Jägervorstadt 1 Aktenordner  
Nauener Vorstadt 1 Aktenordner  
Berliner Vorstadt 1 Aktenordner  
Teltower Vorstadt 1 Aktenordner  
Waldstadt, Zentrum Ost, Schlaatz 1 Aktenordner  
Stern, Drewitz, Kirchsteigfeld 1 Aktenordner  
Babelsberg 3 Aktenordner  
Bornim, Bornstedt, Eiche, Sacrow 1 Altenordner  
Weinbau und seine Geschichte 1 Aktenordner  
Familiengeschichte Bertini - Caplick 2 Aktenordner  
SPSG Berlin-Brandenburg 1 Aktenordner  
Park Sanssouci
Schlösser und Gebäude
Gartenanlagen, Wasserspiele, Skulpturen
2 Aktenordner  
Park Babelsberg 1 Aktenordner  
Neuer Garten 1 Aktenordner  
Schloss Cecilienhof u. Potsdamer Konferenz 3 Aktenordner  
Fontänen und Wasserspiele (Stadt u. Gartenanlagen Potsdams) 1 Aktenordner  
Potsdam-Museum 1 Aktenordner  
Theatergeschichte Potsdam 1 Aktenordner  
Kommunalpolitik Potsdam 1997 bis 2000 3 Aktenordner 01.03.2022
entsorgt
Bundesgartenschau Potsdam 2001 3 Aktenordner 01.03.2022
entsorgt
Hohenzollern und ihnen nahestehende Personen 2 Aktenordner 01.03.2022
entsorgt
Land Brandenburg - Geschichte 2 Aktenordner 01.03.2022
entsorgt
Land Brandenburg - Landkreise u. kreisfreie Städte, außer Potsdam 17 Aktenordner 01.03.2022
entsorgt
Land Brandenburg - Ehrenamtliche Geschichtsarbeit 10 Aktenordner 01.03.2022
entsorgt
Judaica (international, national, außer Potsdam) 2 Aktenordner 01.03.2022
entsorgt
Politik
(international 1967 bis 2010)
15 Aktenordner + zahlreiche Einzelpublikationen 01.03.2022
entsorgt
Länderkunde - Irland 2 Aktenordner 01.03.2022
entsorgt
Länderkunde - Schottland 2 Aktenordner 01.03.2022
entsorgt
Länderkunde - Großbritannien 2 Aktenordner 01.03.2022
entsorgt
Geheimdienste
(national, international)
2 Aktenordner 04.03.2022
entsorgt
Kommunistische Internationale und Spanien (1930 bis 1939)

La Internacional Comunista y España (1930 a 1939)
12 Aktenordner  
Zentrumspartei und SPD
(1919 bis 1933)
3 Aktenordner