Die GeschichtsManufaktur Potsdam befasst sich mit Themen aus der Geschichte Potsdams, die bislang oder kaum bearbeitet wurden.

Die Ergebnisse dieser Spurensuche werden u.a. bei mit Kompetenz und Charme geleiteten Führungen, die in die Geheimnisse der Geschichte Potsdams eindringen, vermittelt.

Beginn der Führungen, die nachfolgend aufgelistet sind, ist jeweils um 11 Uhr.
Dauer: 2 Stunden. Preis: 8 Euro pro Person

Die Teilnahme an den Führungen ist möglich, wenn man sich zuvor entweder telefonisch, per Fax oder per E-Mail angemeldet hat.

Für Gruppen können auch Sondertermine vereinbart werden.

Telefon: 033200-83769                      Fax: 033200-83770

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Orte des Vergnügens und der Geselligkeit

In der Führung wird Wissenswertes darüber vermittelt, wo Weinreben wuchsen und das Bier gebraut wurde - und wo man in geselliger Runde zusammen kam.

Termine: 09.12. 2012, 12.12.2012, 21.12.2012, 27.01.2013, 02.02.2013, 16.02.2013, 10.03.2013

Treffpunkt: Potsdam, Alter Markt, Nikolaikirche

 

Der "schwebende Garten" des Königs

Fast hätte der spätere König Friedrich Wilhelm III. am Neuen Markt in Potsdam den Seefahrertod erlitten. Wie es dazu kam und was es mit dem "schwebenden Garten" auf sich hatte, das ist hier zu erfahren.

Termine: 08.12.2012, 15.12.2012, 23.12.2012, 20.01.2013, 23.02.2013, 09.03.2013

Treffpunkt: Potsdam, Neuer Markt, Kutschpferdestall

 

Berge, Bauden... - Und noch mehr?

Die Bergstadt Potsdam ist noch nicht so bekannt, wie die Residenz- und die Garnisonstadt. Das soll mit dieser Führung, bei der es "hoch hinaus" geht, geändert werden.

Termine: 16.12.2012, 12.01.2013, 03.02.2013, 10.03.2013

Treffpunkt: Potsdam, Luisenplatz, Brunnen