Sprechstunde für Ehrenamtler

Mittwoch, 02.12.2020, 19 Uhr bis 20 Uhr

Anmeldung über Skype und dort folgenden Skype-Namen suchen: live:.cid.23ae1f363a7b0e1

Das Angebot des Koordinators der Heimat- und Geschichtsvereine sowie der Ortschronistinnen und Ortschronisten des Landes Brandenburg ist gerichtet an alle Personen und Vereine, die sich ehrenamtlich mit der Orts-, Regional- und Landesgeschichte Brandenburgs befassen. Das bezieht auch Heimatforscher/innen und Bodendenkmalpfleger/innen ein.

Landespolitik und Geschichtsarbeit

Am 18. November 2020 wurden alle Fraktionen des Landtages Brandenburg und das Büro der Kulturministerin per Email angeschrieben.
Es ist der zweite Versuch, Regierungs- und Oppositionsparteien auf die Anliegen der in der ehrenamtlichen Geschichtsarbeit tätigen Personen und Vereine aufmerksam zu machen.

Beim Warten auf eine Antwort bzw. auf irgendeine Reaktion sind inzwischen vergangen:  15 Tage

16. Tag der Orts- und Landesgeschichte

Das Thema des 16. Tages der brandenburgischen Orts- und Landesgeschichte, 25. April 2021, lautet Die "Russen" in Brandenburg. 76. Jahrestag der "Besetzung" und 27. Jahrestag des Abzuges. Themen und archivalische Quellen. Die Weiterbildung der Ortschronistinnen und -chronisten beginnt 10.00 Uhr im Potsdam-Museum. Forum für Kunst und Geschichte, Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam.
Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Für Brandenburg gewirkt, und vergessen

Seit es das Land Brandenburg gibt, haben sich viele Menschen - Frauen und Männer, Erwachsene und Jugendliche - mit der Aufarbeitung seiner Geschichte befasst. In Erinnerung konnten sie der Öffentlichkeit bleiben, indem sie ihr Wissen veröffentlichen durften. Wer diese Chance nicht hatte, aus finanziellen Gründen oder wegen fehlender Unterstützung - fiel dem Vergessen anheim.