14. Tag der Orts- und Landesgeschichte

Der 14. Tag der brandenburgischen Orts- und Landesgeschichte am Sonntag, dem 21. Oktober 2018, steht unter dem Thema Kriegsende und Umbruch in Brandenburg 1945/46. Historische Themen und archivalische Quellen. Die Weiterbildung der Ortschronisten und Heimat- und Geschichtsvereine des Landes Brandenburg beginnt um 10 Uhr im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Potsdam, Am Neuen Markt 9. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Informationen zum Programm und zur Anmeldung im Terminkalender unter dem Datum 21. Oktober 2018.

Lebensbilder und Tradition

Der 500. Jahrestag der Reformation ist Anlass, über die Traditionen der Geschichtsschreibung in Brandenburg nachzudenken und sich all jener zu erinnern, die unermüdlich die Geschichte der Mark Brandenburg erforscht und niedergeschrieben haben. Der be.bra Wissenschaft Verlag Berlin hat mit dem 2013 veröffentlichten Buch Lebensbilder brandenburgischer Archivare und Historiker dafür eine Vorarbeit geleistet.

 

15. Potsdamer Geschichtsbörse

"Theodor Fontane - Journalist, Historiker. Und noch mehr?." lautet das Thema der 15. Potsdamer Geschichtsbörse am 24. Februar 2019. Von 10 bis 16 Uhr stellen sich im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG) am Neuen Markt in Potsdam Heimat- und Geschichtsvereine sowie Verlage mit ihren Aktivitäten und mit Publikationen zu Themen der Geschichte Brandenburgs und Berlins vor.

Termine

Die Veranstaltungstermine sind in einem Terminkalender erfasst, der über den gleichnamigen Menülink auf der linken Seite erreichbar ist. Angezeigt werden jeweils der aktuelle Monat und die für diesen Zeitraum eingetragenen Termine. Der darüber befindliche Link "Nach Jahr" öffnet eine Übersicht der für das laufende Jahr eingetragenen Veranstaltungen. Informationen zu frühreren Aktivitäten sind unter Termine (Archiv) zu finden.